Ansage an Heiko Maas

Hinterlasse einen Kommentar

Patriotenstimme
  1. Mai um 15:39

Ansage an Bundesjustizminister Heiko Maas: Wir haben es satt! Das „Maaß“ ist voll! Gegen Zensur und staatliche Bevormundung. Wir werden verteidigen, was uns wichtig ist- aus Lieben zum Eigenen.

https://www.facebook.com/patriotenstimme/videos/741124506069858/

 

Das Internet

1 Kommentar

 … ist für uns alle Afghanistan

https://globalewelt.files.wordpress.com/2013/06/daz.gif

und das Video … https://globalewelt.files.wordpress.com/2012/10/30-smiley1735-jpg.gif  https://globalewelt.files.wordpress.com/2012/12/cheerleaders.gif

BND will totale Internet Überwachung

1 Kommentar

Der Bundesnachrichtendienst (BND) will trotz des Skandals um die amerikanische NSA die Überwachung des Internets massiv ausweiten. Anders als die NSA speichert der BND angeblich  nicht sämtlichen Internetverkehr auf Verdacht, sondern siebt die Kommunikation nur.    >>weiterlesen

WORD-Dokument – BND will totale Internet Überwachung

Quelle/Text:   http://www.mmnews.de/index.php/etc/13410-bnd-will-internet-ueberwachen

Ein Kommentar der mir aus der Seele spricht.

KOMMENTAR     #7

Kein Wunder, dass Schäuble mal meinte, wir hätten hier 82 Millionen Terrorverdächtige.
An diese hohe Anzahl glaube ich zwar jetzt nicht, aber terrorverdächtig sind vor allem ja jene Menschen, die zeitlebens so wenig verdient hatten und so lange ausgebeutet wurden, dass ihnen der Dank des Vaterlandes auch im hohen Alter gewiss ist und die dann mal eine Rente beziehen, der unter dem Hartz 4 Satz der dahergelaufenen Kulturbereicherer liegt. Das ist immerhin die Hälfte der Rentner (ehemalige Arbeiter / Angestellte). Terrorverdächtig ist ja auch die Jugend, die trotz aller Anstrengungen keinen Ausbildungsplatz oder vernünftige Arbeit im Merkels befohlenem XXL Aufschwung bekommen, der halbwegs vernünftig bezahlt wird, sondern sich gleich mit amerikanischen Hire- und Fiere Verhältnissen anfreunden darf – Absolventen der Uni genauso. So manch einem erschließt sich zu Recht nicht der Sinn, wozu man für ein Praktikum überhaupt noch zuvor noch etwas lernen soll – vor allem, wenn es unbezahlt ist. Für jene heißt es dann gleich : och nee, lieber nicht – lieber doch gleich Hartz IV.

Auch wer zu jung ist zum Sterben und mit 40 + ja ja schon viel zu alt ist, um auf dem Sklaven- ääähh auf dem Arbeitsmarkt trotz Qualifikationen keinen neuen adäquaten Job mehr zu bekommen( weil der letzte Arbeitgeber mal wieder Pleite ging) mit dem Argument “ überqualifiziert “ (sprich zu teuer) oder einfach zu “ alt “ (zu aufmüpfig) zu sein und der das Spiel der Sklavenvermittler durchschaut, die nur auf die Bestechungsprämie scharf sind (Vermittlungsgutscheine) , der sich dann aus Verzweiflung selbstständig (scheinselbständig macht) obwohl er gar nicht der Typ dazu ist, und dem von bornierten hohlköpfigen Bürokraten und vom Finanzamt das Leben dann anschließend so richtig zur Hölle gemacht wird, welches glaubt, man verdiene als Freiberufler ja so viel wie ein Daimler Benz Konzern, der aus steuerlichen Gründen hier Arbeitsplätze abbaut und ein neues Werk im Ausland eröffnet. Auch der Mittelstand, der ja fleißig Transfergelder an das parasitäre Pack nach oben (Bankster, Politiker, Beamte, Spekulanten, sonstige Zins-gewinnler) und nach unten (Hartz IV-ler, Armutsrentner) umverteilt in der die Hauptlast trägt und seit Jahrzehnten systematisch übermäßig belastet und kapittulregiert wird, ist sehr terrorverdächtig.

Die müssen natürlich alle überwacht werden – nämlich durch die Handlanger im Auftrag der Handlanger der Nutzer dieses ganzen Systems. Die Handlanger der Handlanger sind die Nachrichtendienste (Eigenprofiteure)
Die Handlanger der Nutznießer dieses Systems ist die Regierung, die Justiz und das Beamtentum (Eigenprofiteure)
Die größten Nutznießer sind die systemrelevanten Banken und Versicherungen.

********************************

Diese (Aus)-Denker der Überwachung sollten lieber aufpassen das die Überwachung nicht zurück schlägt. Politversager auf der ganzen Linie.

Vor WAS haben diese Eliten ANGST? Das alle Völker zusammenhalten könnten?

Die VÖLKER haben die MACHT – Es reicht – Widerstand ist Pflicht!!!

Euro – Gedanke

1 Kommentar

Nachtrag vom 13.10.2015

Fordern können Sie nichts, nur darum bitten!

Im Internet sind Rechtsmittel nicht möglich, da jeder selber wissen muss was er einstellt.

Das Internet ist Frei und International !!!

Unterlassungsaufforderung

Liebe „Geistige_Eigentümer“ selbstverständlich können sie Ihr geistiges Eigentum behalten.

https://globalewelt.files.wordpress.com/2012/10/30-smiley1735-jpg.gif?w=500

Der Rest bleibt mein geistiges Gedankengut.

euro-regierung-fickt-volk (zensiert)

… Satire-Bild

Bin nicht der Ersteller und Urheber der o.g. Satire!

Die Abbildung wurde auf den entfremdeten Euro zensiert.

=

aber hier 😉

 

euro

Danke – YouTube

1 Kommentar

… für die Sperre von Videos, es gibt auch Alternativen.

Schön das ihr Richtlinien habt, aber meine Meinungen lasse ich mir von niemanden zensieren und verbieten.

Wenn es einigen Verrätern und Befürwortern nicht passt, dürfen diese sich gerne mit mir in Verbindung setzen, oder sind sie zu Feige !?

Die MACHT hat das VOLK !!!

**********************

This video is unavailable
Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinie zu Spam, Betrug und irreführender Werbung verstößt.
Das tut uns leid.

Danke „YouTube“ – für die Sperre des Videos,

habe ich etwa den Nerv einiger Volksverräter getroffen?

Hier – Video-Link: „BÜNDNIS 90 – DIE GRÜNEN Zecken“

oder >> HIER <<

Jetzt geht es erst Richtig los!  😦

und >> HIER zum Herunterladen 😀

Ist Deutschland verloren?

1 Kommentar

*****************************

Ich verlasse kampflos 😕 ? (ohne Zapfenstreich) Deutschland und überlasse der BRD-GmbH und ihrer

Multikulti-Gesellschaft – das schon fast verlorene schöne Deutschland.

 ?????

Die meisten, – derzeit regierenden Politiker der BRD sind „Versager und Volksverräter“.

Eines sei euch Lügenbaronen aller BRD Parteien gesagt:

„Das Deutsche Volk wird nicht untergehen, aber viele Deutschland-Verräter werden bald ihre gerechte Strafe bekommen“.

Einschnitte in Recht, Freiheit und Einigkeit? Sind sie verschwunden?  – JA –

Diese BRD ist für mich eine „Kapitalistische-Diktatur“, die nicht überleben wird.

Meine FREIHEIT lasse ich mir von NIEMANDEN nehmen.

>> Deutschfeindliche Zitate Hochverrat von deutschen Politikern <<

Allen vorran die Partei der BRD „Bündnis-90/Grüne“,

die das Deutsche Volk täglich verraten.

Einige BRD-Marionetten von hier zu sehen am Deutschen-Volks-Theater

Die „Gier“ nach Profiten und Reichtümern werden der Menschheit das Genick brechen.

Wacht endlich auf ihr restlichen Schlafmützen, viele sind schon wach geworden.

Es gibt nur eine Meinung – DU selber darfst keine haben, sonst droht ZENSUR.

Gibt es einen Diktatur-Plan?

Hinterlasse einen Kommentar

Gibt es einen Diktatur-Plan für den Tag

des Super-Gaus?

(von Karl Weiss)

Laut dem Schweizer Informationsdienst „vertraulicher.li“ wird in Deutschland bereits mit der Möglichkeit eines „Super-Gaus“ gerechnet, also eines Zusammenbruchs des Finanzsystems in Euro-Land. Für diesen Fall seinen bereits Pläne für die unmittelbare Einführung einer Diktatur ausgearbeitet: Schließen der Banken und Geldautomaten, Aussetzen des Börsenhandels, Stilllegen des Internets und Einsatz der Bundeswehr gegen die eigene Bevölkerung.

Bereits im Artikel „3 Billionen Euro – kein Ausweg“ http://karlweiss.twoday.net/stories/11419452/ hat der Bürgerjournalist darauf hingewiesen: Wenn alle Schulden in der Euro-Zone bezahlt werden sollen (und irgendwann müssen sie ja bezahlt werden), sind um die 3 Billionen (US-Version: 3 trillions) Euro notwendig. Dieses Geld gibt es nicht – höchstens, wenn man alle Banken, Firmen und Privatpersonen im Euro-Bereich enteignete und ihr Geld zum Schuldenzahlen benutzte. Das beinhaltet die Gefahr, dass sich in einem Moment die großen Spekulanten (vor allem Großbanken) zusammentun und gegen den Euro oder einfach gegen alle Staatsanleihen der Euro-Zone wetten, was dann zum Euro-Super-Gau führen kann. Anscheinend ist man sich bei der deutschen Regierung dieses Risikos bereits bewusst.

Wenn die Meldung aus der Schweiz wahr ist, dann bereitet man sich auf diesen Tag bereits vor. Man will dann unmittelbar die offenen Diktatur einführen. Das bedeutet: Niemand wird mehr Zugang zu seinem Geld auf der Bank haben, weder über Bankschalter noch über Überweisungen noch über Geldautomaten. Gleichzeitig will man natürlich auch alle Börsen stillegen, vor allem natürlich die der Währungen und der Staatsanleihen. Außerdem soll das Internet so weit wie möglich gestört werden – wobei klar und eindeutig gesagt wird warum: Damit sich die Leute damit nicht zu Protestaktionen verabreden können. Also ist auch das Demonstrationsrecht aufgehoben. Auch wird der Einsatz der Bundeswehr im Inneren zum „Paket“ gehören.

Es ist klar, dass die Bevölkerung sich das nicht so einfach gefallen lassen wird, also wird man jeden erschießen, der protestieren will. Dazu braucht man natürlich die Bundeswehr. Der Wasserwerfer- und Knüppeleinsatz am 30. September in Stuttgart war nur ein kleiner Vorgeschmack! Das ist nicht mehr und nicht weniger als der Plan zum Umsturz, zum Staatsstreich! Typischerweise werden in solchen Fällen auch immer die Grenzen geschlossen.

Niemand weiss, ob solche Pläne wirklich schon ausgearbeitet wurden, aber angesichts der realen Gefahr eines Zusammenbruchs des Euros (bzw. der Staatsanleihen der Euro-Länder, was praktisch auf das Gleiche hinausläuft) ist das keineswegs unwahrscheinlich. Nun, die Idee mag dieser Art von „Geisteskranken“, wie sie unsere Politiker-Brut und ihre Bürokraten darstellen, angemessen sein, aber zum Glück haben die nicht die geringste Ahnung, wie die jungen Leute darauf reagieren werden, wenn man ihnen das Internet wegnimmt. Dann braucht man es auch nicht mehr zum Verabreden, denn jeder weiss: Man trifft sich in der Stadtmitte und dort werden schnellstens Menschenmassen zu Protesten unübersehbaren Ausmaßes zusammen kommen.

Und was will die Politiker-Brut dann machen? Alle jungen Deutschen auf einmal erschießen? Nun, auf jeden Fall sollte man Vorsorge treffen – nur für den Fall, dass dieses Szenario wirklich geplant ist: Der Bürgerjournalist würde sich hüten, noch Geld in erwähnenswerter Höhe auf der Bank zu haben, sei es in Sparbüchern, sei es in Geld auf dem Girokonto, sei es in „Anlagen“, wenn er Geld hätte und in Euro-Land wohnen würde. Wenn eine mögliche Währungsreform ansteht, dann fragt man einfach die älteren Leute, die 1948 bewusst erlebt haben, wie man sich schützen kann: Deren Antwort: Gold und Silber, aber vor allem Immobilien. Kaufen Sie Immobilien, wenn sie Geld haben!

Quelle:

BERLINER UMSCHAU-Meldung vom 04.01.2011 – 09:08 Uhr

JA – da macht sich doch so mancher Gedanken 😕

Older Entries

%d Bloggern gefällt das: