Dieses Gesicht muss man sich merken

1 Kommentar

Dieser Vorfall ereignete sich im Öffentlichen_Verkehrsmittel in Hamburg, wobei diese „Schwarze“ sich zu Rassismus äussert und einen älteren Herrn ihre „rassistische“ Meinung mitteilt und der Meinung ist, –

„DEUTSCHLAND gehört ALLEN“  😀 😀

Ihre Dummheit ist Grenzenlos und sich selbst öffentlich zu sehen macht Sinn. – Peinlich genug, – wer wohl Rassist ist. ???

 

Das Video dazu: >>  HIER

Original_Video bei „YouTube“ – „noch“ zu sehen. >>  https://www.youtube.com/

Buschfrau

meine Meinung:

Die Ablehnung und der Hass in der Bevölkerung gegen Überfremdung wächst täglich.

Als Gast in einen fremden Land muss ich mich anpassen, oder es verlassen.

DEUTSCHLAND gehört den DEUTSCHEN !!! image

 

 

 

In Südafrika werden Weiße abgeschlachtet

2 Kommentare

Warum verschweigen die Medien es?

Warum greift keins der Mainstream-Medien das Thema ernsthaft auf?

Die traurige Antwort ist, dass es die falschen Opfer sind.
In Südafrika werden seit einiger Zeit täglich weiße Menschen abgeschlachtet.
Anders kann man es nicht mehr ausdrücken — es ist die traurige Wahrheit.

weiterlesen >>  https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/03/27/

Was kaum jemand weis und den Gutmenschen freut.
Demnächst auch in Europa …..
Die Mordlust der „schwarzen Bevölkerung“
https://www.youtube.com/watch?v=wbBOTguRGzs

Flüchtlingskriminalität

Hinterlasse einen Kommentar

Leitmedien prügeln vereint auf Polizei ein, weil die ihrem gesellschaftlichen Auftrag (ansatzweise) nachkommt.

Angeblich fliehen sie vor Hunger, Verfolgung und Krieg, doch das Angebot in Frankreich zu bleiben, lehnen die illegalen Eindringlinge, die derzeit für chaotische Verhältnisse in Calais/Frankreich sorgen, ab.
Ihr Ziel ist England. Ein Land, das keinen höheren Lebensstandard als Frankreich vorweisen kann.

weiterlesen >> https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2015/06/19/

und Quelle:  http://luzifer-lux.blogspot.ch/2015/06/fluchtlingskriminalitat-paradox.html

Solche Bilder aus Calais werden den deutschen Medienkonsumenten vorenthalten.
Der Kampagnenjournalismus ist verzweifelt bemüht, das Chaos in Calais umzulügen, in dem er seinen Konsumenten unliebsame, aber entscheidende Fakten vorenthält. Dabei werden Ursache und Wirkung bewusst vertauscht.

“Afrikanische ‘Flüchtlinge’ sind der Abschaum”

2 Kommentare

NEW YORK, USA

Der Vertreter der Republik Kongo bei den Vereinten Nationen (UN), Serge Boret Bokwango hat sein Unverständnis über die “Flüchtlingspolitik” der Europäischen Union.

serge_boret_bokwango-dbabd0cba829bcd6349a046717fc37f1

sehr drastisch zum Ausdruck gebracht:

“Jene Afrikaner, die ich jetzt in Italien sehe, sind der Abschaum und Müll Afrikas. Sie verkaufen alles und jeden und prostituieren sich.

Diese Leute, die als Krämer an den Stränden auftreten und in den Straßen der Städte herumlungern, sind in keiner Weise repräsentativ für die Afrikaner in Afrika, die für den Wiederaufbau und die Entwicklung ihrer Heimatländer kämpfen.

Angesichts dieser Tatsache frage ich mich, warum Italien und andere europäische Länder sowie die arabischen Staaten es zulassen und tolerieren, dass solche Personen sich auf ihrem nationalen Territorium aufhalten.

Ich empfinde ein starkes Gefühl von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen Immigranten, die sich wie Ratten aufführen, welche die europäischen Städte befallen.

Ich empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Europa auch noch unterstützen.”

Diese Einschätzung eines Vertreters der Vereinten Nationen dürfte auch der deutschen Regierung bekannt sein. Und dennoch werden immer weitere Bemühungen unternommen, immer mehr “Abschaum” in die EU zu bekommen. Und Politiker sind sich nicht mal zu schade, diese als “qualifizierte Fachkräfte” zu deklarieren.

Diejenigen, die das sogenannte “Australische Modell” bevorzugen würden, finden kein Gehör in der EU.

Australisches Modell

Schiffe mit “Flüchtlingen”, die von der australischen Marine oder Küstenwache aufgegriffen werden, dürfen nicht an Land und werden zurückgeschickt. Wer ertrinkt, verhungert oder verdurstet, ist selbst schuld. Er hätte ja nicht mitfahren müssen. Denn jeder dieser Flüchlinge weiß, dass es russisches Roulette ist, woran er gerade teilnimmt…

(UN / Facebook)

Quelle: http://www.paraguay-rundschau.com/

aus Quelle übernommen: 

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/06/03/afrikanische-fluchtlinge

Archiv: > http://1drv.ms/1AMkSk9

Lampedusa Siedler in Hamburg

Hinterlasse einen Kommentar

aus Quelle:

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2014/06/07/lampedusa-siedler-in-hamburg

 

Seit Monaten bereichern die illegal aus Italien in Deutschland eingedrungenen
Lampedusa-„Flüchtlinge“ Hamburg. Sie jammern, an ihrem Leid seien die Deutschen
schuld, terrorisieren mit Messern bewaffnet die Bürger, sie demonstrieren, fordern
kostenfreie Unterkunft und Ausbildung, soziale und medizinische Versorgung sowie
Aufhebung des Arbeitsverbots und natürlich ein uneingeschränktes Bleiberecht für alle.

Nun haben sie, offenbar mit tatkräftiger Unterstützung der linken
Anarchoszene, der Hamburger Polizei den Krieg erklärt und lieferten
sich eine wilde Schlägerei mit den Beamten.

Alle einsammeln, ab zum Hafen, rein in den Container und auf Richtung Afrika.

Hamburger Polizei greift gegen Asylanten durch – Sitzstreik aufgelöst.

http://www.netzplanet.net/hamburg-polizei-greift-gegen-asylanten-durch

 

10 kleine Neger_lein

1 Kommentar

Wir kommen … als Kulturbereicherer https://globalewelt.files.wordpress.com/2013/08/smilie_frech_130.gif

„Afrika“ – Wir kommen- Europa

Hinterlasse einen Kommentar

2 Jahre altes Video, aber aktuell im Jahre -2013- und Zukunft?

%d Bloggern gefällt das: