Gibt es noch *Menschlichkeit“ ?

Senioren in Altersheimen

Bild anklicken, oder Video auch hier >>   http://1drv.ms/1EPPPT6

Lieber Mensch, an dem Tag wo Du erkennst, dass ich alt werde,versuche etwas Geduld mit mir zu haben und versuche mich zu verstehen. Wenn ich beim Essen schmutzig werde … Wenn ich mich anders anziehe … Sei geduldig, erinnere Dich daran, wieviel Zeit ich damit verbracht habe, Dir diese Dinge zu lernen als Du noch klein warst … Wenn ich Dir die selben Dinge dutzende Male wieder erzähle, unterbrich mich nicht ! Hör mir zu. Als Du noch klein warst, hast Du mich ständig darum gebeten, Dir die selbe Geschichte vorzulesen, Abend für Abend, bis Du eingeschlafen bist und ich habe es gerne getan. Wenn ich mich nicht mehr so oft dusche, tadel mich nicht und erzähle mir nicht, dass es eine Schande ist. Erinnere Dich daran, wie viele Geschichten ich erfinden musste, um Dich zum Baden zu bringen, als Du ein Kind warst. Lache nicht über mich, wenn ich mich gegenüber neuen Technologien intolerant verhalte. Gib mir die Zeit zu verstehen. Ich habe Dich so vieles gelehrt … Gesund zu essen … Gepflegt zu kleiden … Gutes Benehmen … Wie man mit den Lebenskrisen umgeht … Wenn ich mich manchmal nicht an etwas erinnern kann oder nicht im Stande bin, einem Gespräch zu folgen, gib mir die nötige Zeit,mich wieder zu entsinnen und falls mir das nicht gelingt, werde nicht zu einem gereizten und überheblichen Menschen, denn das Wichtigste für mich ist … bei Dir zu sein und mit Dir zu sprechen. Wenn ich mich weigere etwas zu essen,zwing mich nicht dazu ! Ich weiss selbst ganz genau, wann ich Hunger habe und wann ich nicht hungrig bin. Wenn meine alten Beine nicht mehr so fit sind wie zuvor … Hilf mir auf die selbe Weise, wie ich Deine Hände gehalten habe um Dir bei Deinen ersten Schritten zu helfen. Und wenn ich eines Tages sagen sollte, dass ich nicht mehr leben möchte … Dass ich sterben will, werde nicht zornig … Denn eines Tages wirst auch Du verstehen ! Versuche zu verstehen, dass man ab einem bestimmten Alter nicht mehr lebt. Man überlebt … Eines Tages wirst Du verstehen, dass ich trotz meinen zahlreichen Fehlern, immer nur eines im Sinn hatte: … Dein Bestes … Du brauchst Dich nicht betrübt, unglücklich oder unfähig wegen meines hohen Alters und meinem Zustand zu fühlen. Du musst mir nur nahe sein und verstehen wofür ich lebe. Hilf mir zu gehen, hilf mir mein Leben zu beenden mit Liebe und Geduld. Das Einzige was ich von Dir verlange ist ein Lächeln und jede Menge Liebe. (Text/Quelle:  unbekannt)