volksbetrug.net

europawahl2000x1125 Nach der Wahl zum so genannten europäischen “Parlament”, bei der angesichts des laufenden
entpolitisierenden Wahlkampfes jetzt schon absehbar ist, dass die Wahlbeteiligung sehr gering
sein wird, werden sich wieder Politiker und ihre speichelleckerischen Kumpel, die Jornalisten,
hinstellen und die üblichen Worte finden, um diese Nichtwahl von gut zwei Dritteln der Bevölkerung,
die ja nichts weniger als ein allgemeiner und für die gesamte zur Wahl antretende classe politique
ausgesprochener Legitimationsentzug ist, doch noch blendredend in eine Legitimation umzudeuteln.

Und. Sie werden sich gewiss auch in diesem Jahr nicht zu schade sein, dabei auch den
Spruch abzulassen, dass die Menschen den Glauben (oder das Vertrauen) in die Demokratie
verloren hätten und dass man bewirken müsse, dass sie diesen Glauben zurückgewönnen — ohne
in ihrem Deutungsrausch auch nur in einer kurzen Zuckung der Großhirnrinde zu bemerken, dass
sie im Spiegelbild dieser Worte recht offen eingestehen,dass die so proklamierte “Demokratie”
für die Menschen keine…

Ursprünglichen Post anzeigen 136 weitere Wörter