Schäme Dich und wage es nicht auf Deine Kultur zu pochen!

deutschsein

Das Deutschsein zerbricht wie dieser Mohrenkopf!

Was wurde nicht schon alles abgeschafft was eigentlich typisch Deutsch ist. Zum Teil sogar verboten und unter Strafe gestellt und die Diskussionen reißen nicht ab! Es ist wahrscheinlich wirklich nur noch eine Frage der Zeit, wann auch noch die deutsche Sprache als Amtssprache abgeschafft wird zugunsten einer für alle Immigranten verständlichen Sprache. Es ist ja diskriminierend für jeden Ausländer deutsch zu sprechen.

Wir müssen nur an die Negerküsse oder Mohrenköpfe denken! Im Moment ist ja die Zigeunersoße besonders im Gespräch!

Und endlich hat sich jemand getraut. Nun hat ein Kindergarten den Martinstag umbenannt in „Sonne, Mond und Sterne Fest“. Das wurde ja auch Zeit. Schon letztes Jahr war ich schockiert, als auch einige Migrantenkinder bei mir am Martinsabend…oh, sorry, am „Sonne-Mond und Sterne Fest Abend“ singend bei mir vor der Haustüre standen. Der Blick aus diesen gequälten Kinderaugen lässt mich bis heute nicht schlafen. Als diese armen Geschöpfe gezwungen wurden ein Lied zu singen das nicht zu ihrem Kulturkreis gehört, um dann von mir Süßigkeiten aufgezwungen zu bekommen, die man in ihrem Kulturkreis nicht bekommt, schossen mir die Tränen in die Augen und ich schämte mich bitterlich ein Christ, und noch schlimmer, ein Deutscher zu sein. Niemand kann sich vorstellen wie sehr diese Kinder leiden mussten unter unserem „Martinsfest“. Schokolade, Martinsbrot und Martinsfeuer- wie menschenverachtend ist das denn? Doch nun ist ja endlich Schluss damit. Wir werden endlich politisch korrekt. Aber, da fehlt doch noch einiges, oder? Wie schlecht müssen sich diese Leute fühlen, angesichts unserer Feiertage. Wie unterdrückt und misshandelt sind diese Mitbürger angesichts unserer westlichen Kultur? Somit habe ich hier noch ein paar Vorschläge. Und damit diese auch international verstanden werden am besten in Englisch und politisch korrekt:

• Weihnachten – Give-all-you-can-Day
• Ostern – Egg-searching-and-Rabbit-Day
• Karfreitag – Die-all-you-can-Day
• Erntedankfest – All-you-can-eat-Day
• Sylvester – Fucking-good-Fireworks-Day
• Christi Himmelfahrt – Fly-high-as-you-can-Day
• Fronleichnahm- Day-after-Halloween-Day
• Buß- und Bettag – Think-about-your-political-Correctness-Day
• Nikolaus- Sack-and-Candy-Day
• Pfingsten – Take-a-Joint-and-feel-the-spirit-Day
• Heilige Drei Könige- Persian-Imigration-Day

Doch damit nicht genug, was ist zum Beispiel mit:

• Andreaskreuz?
• Kreuzung?
• Kreuzband?
• Klosterbier?
• Sankt Gallen?
• Sankt Augustin?
• Sankt Johann

Und auch unsere Vornamen müssen umgehend geändert werden. Wie muss sich ein solch armer Mensch fühlen wenn sich ihm jemand vorstellt der z.b.

• Peter
• Paul
• Johannes
• Elisabeth
• Maria
• Georg
• Georg
• Sebastian
• Florian

heißt? Schon mal darüber nachgedacht das wir uns nun endlich integrieren sollten in unsere Immigranten?
Jetzt ist mal Schluss mit diesem westlichen denken! Wir tun ja so als wären wir hier zu Hause.- Nichts für ungut.

Bei aller Diskriminierung, aber wurde je ein Deutscher gefragt ob ihn der Anblick der vielen Ausländer, insbesondere Muslime mit ihren Moscheen, nicht diskriminiert oder belästigt?

Nein der Deutsche muss alles ertragen und hinnehmen und dafür auch noch bezahlen, denn nur die wenigsten Ausländer bringen sich so ein, dass sie auch noch den Staat stützen der sie aufgenommen hat.

Wer also jetzt noch Wert darauf legt, dass die Deutsche Kultur erhalten bleibt, sollte also schnellstens aufwachen und dem Treiben ein Ende setzen, denn wenn das so weitzer geht seid ihr schneller verkauft als ihr euch das vorstellen könnt.

Quelle/Text aushttp://www.aus-wandern.de/weg-mit-der-deutschen-kultur