Der Bundesnachrichtendienst (BND) will trotz des Skandals um die amerikanische NSA die Überwachung des Internets massiv ausweiten. Anders als die NSA speichert der BND angeblich  nicht sämtlichen Internetverkehr auf Verdacht, sondern siebt die Kommunikation nur.    >>weiterlesen

WORD-Dokument – BND will totale Internet Überwachung

Quelle/Text:   http://www.mmnews.de/index.php/etc/13410-bnd-will-internet-ueberwachen

Ein Kommentar der mir aus der Seele spricht.

KOMMENTAR     #7

Kein Wunder, dass Schäuble mal meinte, wir hätten hier 82 Millionen Terrorverdächtige.
An diese hohe Anzahl glaube ich zwar jetzt nicht, aber terrorverdächtig sind vor allem ja jene Menschen, die zeitlebens so wenig verdient hatten und so lange ausgebeutet wurden, dass ihnen der Dank des Vaterlandes auch im hohen Alter gewiss ist und die dann mal eine Rente beziehen, der unter dem Hartz 4 Satz der dahergelaufenen Kulturbereicherer liegt. Das ist immerhin die Hälfte der Rentner (ehemalige Arbeiter / Angestellte). Terrorverdächtig ist ja auch die Jugend, die trotz aller Anstrengungen keinen Ausbildungsplatz oder vernünftige Arbeit im Merkels befohlenem XXL Aufschwung bekommen, der halbwegs vernünftig bezahlt wird, sondern sich gleich mit amerikanischen Hire- und Fiere Verhältnissen anfreunden darf – Absolventen der Uni genauso. So manch einem erschließt sich zu Recht nicht der Sinn, wozu man für ein Praktikum überhaupt noch zuvor noch etwas lernen soll – vor allem, wenn es unbezahlt ist. Für jene heißt es dann gleich : och nee, lieber nicht – lieber doch gleich Hartz IV.

Auch wer zu jung ist zum Sterben und mit 40 + ja ja schon viel zu alt ist, um auf dem Sklaven- ääähh auf dem Arbeitsmarkt trotz Qualifikationen keinen neuen adäquaten Job mehr zu bekommen( weil der letzte Arbeitgeber mal wieder Pleite ging) mit dem Argument “ überqualifiziert “ (sprich zu teuer) oder einfach zu “ alt “ (zu aufmüpfig) zu sein und der das Spiel der Sklavenvermittler durchschaut, die nur auf die Bestechungsprämie scharf sind (Vermittlungsgutscheine) , der sich dann aus Verzweiflung selbstständig (scheinselbständig macht) obwohl er gar nicht der Typ dazu ist, und dem von bornierten hohlköpfigen Bürokraten und vom Finanzamt das Leben dann anschließend so richtig zur Hölle gemacht wird, welches glaubt, man verdiene als Freiberufler ja so viel wie ein Daimler Benz Konzern, der aus steuerlichen Gründen hier Arbeitsplätze abbaut und ein neues Werk im Ausland eröffnet. Auch der Mittelstand, der ja fleißig Transfergelder an das parasitäre Pack nach oben (Bankster, Politiker, Beamte, Spekulanten, sonstige Zins-gewinnler) und nach unten (Hartz IV-ler, Armutsrentner) umverteilt in der die Hauptlast trägt und seit Jahrzehnten systematisch übermäßig belastet und kapittulregiert wird, ist sehr terrorverdächtig.

Die müssen natürlich alle überwacht werden – nämlich durch die Handlanger im Auftrag der Handlanger der Nutzer dieses ganzen Systems. Die Handlanger der Handlanger sind die Nachrichtendienste (Eigenprofiteure)
Die Handlanger der Nutznießer dieses Systems ist die Regierung, die Justiz und das Beamtentum (Eigenprofiteure)
Die größten Nutznießer sind die systemrelevanten Banken und Versicherungen.

********************************

Diese (Aus)-Denker der Überwachung sollten lieber aufpassen das die Überwachung nicht zurück schlägt. Politversager auf der ganzen Linie.

Vor WAS haben diese Eliten ANGST? Das alle Völker zusammenhalten könnten?

Die VÖLKER haben die MACHT – Es reicht – Widerstand ist Pflicht!!!