Zitterpartie für Gauck und Merkel?

BITTE WEITER VERBREITEN
Merkel ist bis heute gegen die Freigabe eines Foto aus damaligen Stasi-Akten. Diese Akten belegen, dass Angela Merkel für die Stasi als Agentin tätig war um Stasi Gegner aus zuspionieren.

Die Doppelspitze unseres Staates könnte 2013 noch einmal ordentlich ins Schwitzen kommen. Bundespräsident Gauck war zwar damals der Leiter der nach ihm benannten “Gauckbehörde” und hatte als erstes seine eigenen Akten gesichtet, jedoch dürfte er sich kaum um die 15.000 Säcke an geschredderten Akten gekümmert haben. Kurz nach dem Mauerfall vernichtete die Stasi massenhaft Unterlagen, um die inoffiziellen Mitarbeiter – kurz IM – zu schützen.
Sowohl unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel, als auch Joachim Gauck werden als inoffizelle Mitarbeiter(IM) der Stasi bezichtigt. Frau Merkel bekam so von der Presse den Spitznamen IM-Erika und Joachim Gauck IM-Larve.

Weiter Infos und Quelle hier:

http://www.iknews.de/2012/12/28/aufarbeitung-von-stasiakten-zitterpartie-fuer…