10 Anzeichen dafür, dass du vollkommen wach bist

Ist es nicht offensichtlich, dass momentan ein signifikantes globales Erwachen stattfindet? Genau wie die Mayas es vor so vielen Jahren prophezeiten, wird die Apokalypse im Jahr 2012 augenscheinlich. Viele halten die Apokalypse fälschlicherweise für das Ende der Welt, obwohl damit eigentlich eine „Enthüllung“ oder „Offenbarung“ gemeint ist. 

Auch wenn die Korrektheit der Datierungen des Maya-Kalenders kontrovers diskutiert werden, kann nicht länger bestritten werden, dass sich viele Menschen endlich bewusst darüber werden, was so lange vor ihnen geheim gehalten wurde. Selbstverständlich findet dieser Prozess des Erwachens nicht über Nacht statt. Man benötigt Zeit um sich durch die vielen Schichten der Lügen bis zum Kern der ultimativen Wahrheiten vorzuarbeiten. 

Es wäre mehr als anmaßend für uns, zu behaupten, dass wir alle Geheimnisse des Universums kennen. Das tun wir nicht. Jeden Tag nötigt uns all das, was wir nicht wissen, Demut und Bescheidenheit ab.

Aber mit jeden Tag lässt sich klarer erkennen, was nicht wahr ist. Und schon allein anhand dessen ist es möglich zu erkennen, ob du zu denen gehörst, die beginnen aufzuwachen.

Hier sind zehn Anzeichen dafür, dass du vollkommen wach bist:

1. Du weißt, dass es keinen substanziellen Unterschied zwischen den großen politischen Parteien gibt (Demokraten und Republikaner):

Es kann schnell passieren, dass man von der Rechts-Links Debatte geblendet wird und dass es für einen den Anschein erweckt, als würde es einen Unterschied zwischen den beiden großen Parteien geben. Die Debatte ist die eine Sache, aber Taten sind eine andere. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen und es ist unbestreitbar, dass es keinen bedeutsamen Unterschied zwischen den Parteien gibt, wenn es bei den wirklich wichtigen Dingen um Taten geht. Selbst hartgesottene Ideologen wie John Cusack wachen diesbezüglich langsam auf.

2. Du verstehst, dass die FED oder allgemein das internationale Zentralbankwesen die Ursache für unsere wirtschaftlichen Probleme ist:

Schuldknechtschaft ist die totalitäre Gewalt, die die gesamte Menschheit bedroht, nicht irgendeine politische Marionette oder ein paar gierige Händler an der Wall Street. Wenn eine kleine Gruppe von Menschen die Macht hat Zahlungsmittel aus dem Nichts zu erschaffen und auch noch Zinsen darauf verlangen kann, eröffnet ihnen das die Möglichkeit den kompletten Planeten als ihren Besitz zu versklaven unabhängig davon, was für eine Regierung ein Land zu haben glaubt.

3. Du weißt, dass ein Präventivkrieg niemals notwendig ist:

Wenn wir erkennen, dass Selbstverteidigung die einzig legitime Form der Gewaltanwendung ist, werden wir zu erwachten menschlichen Wesen. Krieg zu fordern, weil jemand anders ist als man selbst oder aufgrund einer wahrgenommenen zukünftigen Bedrohung, ist einfach grotesk. Wann begann man, die Bombardierung von Zivilisten ‚humanitär‘ zu nennen? Niemand will Krieg abgesehen von den unmoralischen Gaunern, die davon profitieren.

4. Du weißt, dass wir systematisch vergiftet werden, wie, von wem und warum:

Zugegeben, es gibt viel zu lernen in Bezug darauf, wie wir heimlich vergiftet werden. Aber die Tatsache bleibt bestehen, dass wir systematisch vergiftet werden. Dabei geht es wahrscheinlich darum unser geistiges Niveau negativ zu beeinflussen und letztendlich auch die Bevölkerung zu reduzieren. Du fragst dich vielleicht, wer so boshaft sein könnte dies unschuldigen Menschen anzutun. Wenn du beginnst nach einer Antwort auf diese Frage zu suchen, bist du einen Schritt näher auf dem Weg zur Erleuchtung.

5. Du begreifst, dass Regierungen niemals Moral per Gesetz erzwingen können oder es sollten:

Wenn du erkennst, dass die Aufgabe der Regierung nur darin besteht deine Freiheit zu beschützen und für das Wohlergehen der Bevölkerung zu arbeiten, bist du erwacht. Es sollte nur ein simples Gesetz geben, dass die Moral vorgibt: Füge anderen keinen Schaden zu. Daher ist es unmöglich für die Regierung, Moral durch Waffen, Käfige und Steuern zu erzwingen, denn dadurch werden unsere Freiheit und unser Wohlergehen massiv verletzt. 

6. Du weißt, dass die Mainstream-Medien komplett im Besitz und unter der Kontrolle der herrschenden Elite sind:

Immer weniger Menschen nehmen die Verlautbarungen der Mainstream-Medien noch für bare Münze, obwohl sie teilweise bereits akzeptieren, dass sie ein Instrument der herrschenden Elite sind. Aber in der Realisierung, dass es sich dabei lediglich um eine Propaganda-Maschine und eine Art der Gedankenkontrolle handelt, liegt der erste Schritt auf dem Weg dahin sich selbst zu befähigen kritisch hinter die Fassade ihrer ausgeklügelten Botschaften blicken zu können. 

7. Du weißt, dass deine Nachbarn nicht deine Feinde sind, selbst wenn ihr leidenschaftliche ideologische Differenzen habt:

Dies ist vielleicht der größte Stolperstein auf dem Weg zum Erwachen. Aber es ist sehr wichtig zu verstehen, dass deine Nachbarn wie wir alle indoktriniert und hypnotisiert sind, bis uns jemand hilft ein Licht auf die Unstimmigkeiten in unseren Gedanken und in unserem Weltbild zu werfen. Die meisten ihrer Ideen sind nicht ihre eigenen. Sie leiden wie wir alle. Es ist in Ordnung ihre Taten zu verurteilen, wenn sie schädigend sind, aber diejenigen die wach sind, werden nicht aufgeben Informationen zu verbreiten, die die erleuchten können, die vielleicht noch in der Dunkelheit sind. Keiner von uns wurde „wach“ geboren und wie alle können immer noch mehr lernen.

8. Du weißt, dass es letztendlich um die Kontrolle des Planeten geht:

Wenn du verstanden hast, dass es der herrschenden Elite darum geht, mittels einer Weltregierung, einer Weltwährung, einer internationalen Militär- und Polizeitruppe und so weiter die komplette Kontrolle über alle wesentlichen Aspekte der Gesellschaft zu erlangen, ist es sogar in Bezug auf die verwirrendsten globalen Ereignisse leichter, durch die Lügen und die Propaganda zu sehen. Du wirst niemals wieder einschlafen, wenn du diese Realität vollkommen akzeptiert hast.

9. Du weißt, dass es esoterische Mächte gibt, die unsere greifbare Welt manipulieren:

Egal ob du religiös oder spirituell bist, wissenschaftlich oder einfach nur neugierig, es gibt viele Theorien über eine unsichtbare Energie, die überall eine Rolle spielt. Offensichtlich ist es nicht möglich, präzise die Beschaffenheit dieser Energie zu beschreiben. Du glaubst vielleicht nicht daran, aber die herrschende Elite nimmt ihre okkulten Rituale todernst. Und sie wissen wahrscheinlich etwas, das wir nicht wissen. Einfach indem du diesbezüglich einen offenen Geist bewahrst, wirst du einen Sinn für Dinge entwickeln, die sich jenseits dessen befinden, was wir sehen, hören, schmecken oder berühren können. Die Wissenschaft hat bereits nachgewiesen, dass wir nur ’sehen‘ können, was sich im sichtbaren Lichtspektrum befindet, wobei es sich nur um einen winzigen Bruchteil dessen handelt, was theoretisch im kompletten Energiespektrum gesehen werden könnte. Teil eines jeden Erwachens ist die Erkenntnis, dass weitaus mehr möglich ist als unmöglich. 

10. Du und nur du hast die Macht, die Welt zu verändern:

Zu lange glaubten die Menschen, dass sie schwach seien oder von anderen abhängig wären, wenn es darum geht, die Welt zu verändern. Du weißt, dass du vollkommen erwacht bist, wenn du erkennst, dass du die uneingeschränkte Macht darüber hast die Welt zu verändern, einfach indem du den Wandel vorlebst, den du sehen willst. Nachdem du die Prinzipien identifiziert hast, an die du glaubst, musst du hinaus gehen und dementsprechend leben. Wenn sich auch nur eine kleine Minderheit auf diesen beschwerlichen Weg begibt, würde es das Establishment bis ins Mark erschüttern. 

In was für einer Welt willst du leben? 

Quelle:  http://www.we-are-change.de/2012/09/05/10-anzeichen-daf%C3%BCr-dass-du-vollkommen-wach-bist/