Sarrazin entdämonisiert

21.05.2012      aus Quelle: www.MMnews

Jauch: Sarrazin entdämonisiert, Steinbrück entzaubert. In Günter Jauchs Polittalk im Gasometer in Berlin vom Sonntagabend, 20.5.2012, gingen reihenweise die Rechnungen nicht auf.

von Rolf Ehlers

In Günter Jauchs Polittalk im Gasometer in Berlin vom Sonntagabend, 20.5.2012, gingen reihenweise die Rechnungen nicht auf. Einziger – wohlverdienter – Sieger des Abends sind der standhafte Moderator selbst und sein Team, das mit gut gewählten Beiträgen für Objektivität und Distanz sorgte.

Beteiligte am Drama des Abends waren neben den beiden Kontrahenten und dem Moderator und seinen Helfern:

(1)   aufgeregte Politiker und eine durchgeknallte Presse, die mit Macht im Vorfeld versucht hatten, das Spektakel um den „Politrebellen und Populisten“ Sarrazin zu  verhindern,

(2)   die Regie, die das Studiopublikum auf eine einseitige Haltung gegen Sarrazin einstellte,

(3)   die bereitwilligen Claqueure des Studiopublikums und

(4)   nicht anwesend aber sicher im Hintergrund wachsam wie die Schießhunde die Bilderberger und „Atlantiker“, die  sich von Steinbrück als SPD-Kanzler die Erleuchtung versprechen.

>> hier weiterlesen
Quelle:   http://www.mmnews.de/index.php/politik/10088-sarrazin-entdaemonisiert

Wer ist „Steinbrück“?  –  >> „Ein Bilderberger“ ?


Ein AUFGEWACHTER-WUTBÜRGER macht sich seine Gedanken.